Download Credo in unum Deum (German Edition) by Christian Deuper PDF

By Christian Deuper

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: 1,3, Universität Osnabrück (Institut für Musik / Musikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Johann Sebastian Bach, Missa h-Moll, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Betrachtungen beziehen sich auf den ersten Satz „Credo in unum Deum“ des Symbolum Nicenum (aus der h-Moll-Messe BWV 232) von Johann Sebastian Bach. Ich teile die Arbeit in zwei Hauptkapitel. Das erste widmet sich den Voraussetzungen für das Verständnis dieser Komposition: Dem textual content (dem nicaenischen Glaubensbekenntnis), der Credo-Intonation (die Bach nicht praktiziert, an die er sich aber anlehnt), dem Fugenthema (einem gregorianischen Cantus firmus) sowie der Zahlensymbolik (bezogen auf die Zahl Sieben, die in diesem Satz eine zentrale Rolle einnimmt). Das zweite Hauptkapitel konkretisiert dann Einzelaspekte dieses Satzes: Die Fuge und ihre Gestaltung, das Basso continuo, die Fortsetzung im „Patrem omnipotentem“ und schließlich, unumgänglich, die Parodiefrage.
Eine „Rechtfertigung“ möchte ich vorausschicken: Vokalmusik, gerade geistliche, kann nicht die Noten isoliert vom textual content betrachten. Ein Komponist des Barock komponiert ein großes Werk wie die h-Moll-Messe nicht, indem er genügend Noten für die Textverteilung zur Verfügung stellt, ohne den textual content auszudeuten. „Bach tritt uns in der h-moll-Messe unbestreitbar auch als Theologe gegenüber, ...“ . Deshalb sei es dem stud.theol. auch verziehen, diese musikwissenschaftliche Arbeit im Sinne der theologischen Bachforschung abzufassen (und sich damit im Wesentlichen auf deren Begründer Walter Blankenburg zu stützen ) und zwischendurch theologische und liturgische Aspekte zu berücksichtigen.

Show description

Continue Reading

Download Das Publikum macht die Musik: Musikleben in Berlin, London by Sven Oliver Müller PDF

By Sven Oliver Müller

Sven Oliver Müller und Jürgen Osterhammel haben bereits in dem Heft »Musikalische Kommunikation« (Geschichte und Gesellschaft 2012/1) die Grundlage gelegt: »Warum sollten sich Historikerinnen und Historiker mit Musik beschäftigen?« Weil, so ihre Antwort, »Musik das globalisierte Kulturgut par excellence« ist. Sven Oliver Müller hat diesen Auftrag nun engagiert und höchst kompetent realisiert. Mit einem kompakten, unerhört spannend geschriebenen und anschaulichen Buch, das demonstriert, dass die Geschichtswissenschaft in der Musikkultur viel zu entdecken hat. Es erzählt davon, an den Beispielen der Opern- und Konzertsäle in Berlin, London und Wien im 19. Jahrhundert, wie soziale Beziehungen und Netzwerke, wie die gesellschaftliche Realität der Metropolen überhaupt durch Teilnahme an musikalischen Aufführungen geprägt, ja, sogar erst geschaffen wurde

Show description

Continue Reading

Download Mündliche Wissensprozessierung und Konnektierung: by Angelika Redder,Susanne Guckelsberger,Barbara Graßer PDF

By Angelika Redder,Susanne Guckelsberger,Barbara Graßer

Sprachliches Handeln im schulischen Unterricht erfordert von Beginn an ein komplexes Wechselverhältnis von Befähigungen und Basisqualifikationen. Anhand von authentischen Videographien im ersten und zweiten Jahrgang an five Hamburger Schulen werden die konkreten Anforderungen und deren Bewältigung durch die Schülerinnen und Schüler funktional-pragmatisch analysiert. Insbesondere werden Sprechhandlungen der Wissensprozessierung wie Beschreiben und Erklären sowie Instruieren untersucht. Zugleich wird gefragt, ob und wie eine hörer- und diskursangemessene Konnektierung des Gesagten gelingt. Dazu werden Zeigwörter (deiktische Ausdrucksmittel wie dies, das, so, hier, da) und daraus abgeleitete Konnektoren (wie und dann, dadurch, deshalb, additionally, dabei, trotzdem) betrachtet und nach einfacher und abstrakter Verwendung differenziert. Auf diese Weise kann das Wechselverhältnis von pragmatischen und diskursiven mit semantischen Basisqualifikationen erfasst werden. Als empirische foundation ist dazu das Korpus von Unterrichtstranskripten durch ein Korpus von elizitierten, experimentell gewonnenen Daten flankiert worden. Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Videoclips versprachlichen. Ein eigens entwickeltes Konzept von 'individueller Qualifikationenmatrix' und 'sprachlichem Kompetenzgitter' dient dazu, solche realen Interrelationen linguistisch reflektiert einzeln, professional Jahrgang und schließlich evidenzbasiert verallgemeinert darzulegen. Die Handlungsanalysen beider Korpora und ihre Interpretation erweisen: • Diskursive und pragmatische Qualifikationen sind mit den semantischen eng verzahnt. • Pragmatische Qualifikationen dienen als Motor für semantische. • Die Entwicklung einzelner Qualifikationen verläuft nicht gleichmäßig linear. • Zentral für gelingendes sprachliches Handeln ist eine stability der Basisqualifikationen.

Show description

Continue Reading

Download 'Satz' und 'Periode' in den Beethovenschen Klaviersonaten: by Nathaniel Mandal PDF

By Nathaniel Mandal

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, notice: 1,3, Freie Universität Berlin (Musikwissenschaftliches Seminar der Freien Universität Berlin), Veranstaltung: Die Klaviersonaten Ludwig van Beethovens, Sprache: Deutsch, summary: „Für mich gibt’s kein größeres Vergnügen,
als meine Kunst zu treiben und zu zeigen.“
(Ludwig van Beethoven)

In dieser Arbeit will ich mich mit den beiden Termini Periode und Satz auseinandersetzen, welche beide wohl zu den grundlegendsten musikalischen Formprinzipien klassischer Musik gehören. Auf der Grundlage von Erwin Ratz Buch „Einführung in die musikalische Formenlehre“ will ich mich diesen Begriffen theoretisch nähern und sie anschließend anhand ausgewählter Beispiele aus den Beethovensonaten praktisch exemplifizieren. Im Zuge dieser Untersuchungen soll zum einen deutlich werden, von welch grundlegendem Stellenwert diese beiden Begriffe für klassische Kompositionen sind und zum anderen gezeigt werden, dass Ludwig van Beethoven mit seinen 32 Klaviersonaten einen Paradigmenwechsel in musikgeschichtlicher und vor allem kompositorischer Hinsicht eingeleitet hat, der sich besonders intestine an diesen beiden Begriffen und ihrer Unterscheidung nachvollziehen lässt. Für dieses Vorhaben eignen sich die Beethovenschen Klaviersonaten deswegen so hervorragend , da „keine musikalische Gattung die Phänomenologie des Beethovenschen Sonatensatzes so deutlich, damit aber auch in seiner ganzen Vielfalt widerspiegelt, wie Beethovens Klaviersonaten.“
Bevor ich direkt in die Thematik einsteige und diese beiden wichtigen musikalischen Formprinzipien vor- und darstelle, möchte ich zu Beginn kurz auf einen Begriff eingehen, der mit der ‚Periode’ und dem ‚Satz’ eng verschränkt ist: dem Themenbegriff. Dies scheint mir insbesondere bei der Beschäftigung mit dem Beethovenschen Oeuvre äußerst angebracht, vielleicht sogar erforderlich; denn: „Der Weg der Beethoven-Analyse ist die Funktion ihrer Themenbestimmung.“

Show description

Continue Reading

Download Richard Wagners Instrumentalmusik am Beispiel des by Lorenz Lassek PDF

By Lorenz Lassek

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Musikwissenschaft, observe: 1,3, Hochschule für Musik Detmold, Veranstaltung: Musiktheater im Unterricht, Sprache: Deutsch, summary: Werner-Jensen stellt fest, dass sich die Oper wachsender Beliebtheit erfreut und dass sogar der Anteil der jugendlichen Besucher von Opern wächst . Dem steht die eigene Erfahrung gegenüber, dass in Sinfoniekonzerten das Publikum immer mehr zu altern scheint. Hier finden sich zunehmend nur noch Publikumsbesucher jenseits der 60. Um hier der musikpädagogischen Utopie näherzukommen, im Musikunterricht anspruchsvolle Musikliebhaber heranzubilden, scheint der Orchestersatz in der Oper als musikpädagogisches Objekt excellent zu sein, um Anknüpfungspunkte zwischen diesen beiden Welten zu finden. Wagners Musik scheint hierfür in besonderem Maße geeignet zu sein, da Jugendliche meiner Erfahrung nach seiner monumentalen Klangsprache intuitiv eher zugeneigt sind als beispielsweise der Klangsprache des Orchestersatzes einer komischen Oper. Dafür spricht auch beispielsweise der Erfolg der slowenischen Musikgruppe Laibach, die in ihren Stücken Wagner, Bruckner, Schostakowitsch und Prokofjew verarbeiten. So haben diese im einem Wagner nachempfundenen Gesamtkunstwerk „Volkswagner“ in einer Klanginstallation auch eine opulente Adaption des Siegfried-Idylls vorgenommen , welche sich jedoch aufgrund des rechtslastigen ideologischen Hintergrund der Musikgruppe schlecht zur Thematisierung in der Schule eignet.
Zur Thematik des Siegfried-Idylls im Speziellen habe ich mich für eine deduktive Vorgehensweise entschieden und möchte vom Allgemeinen zum Speziellen vorgehen, das heißt, dass ich zunächst allgemeine Gedanken zur Thematisierung von Oper bzw. Musikdrama im Musikunterricht äußern werde. Dann werde ich zur Ring-Thematik übergehen und Wagners Instrumentalmusik im Allgemeinen thematisieren, bevor ich die Oper „Siegfried“ und das „Siegfried-Idyll“ unter verschiedenen Aspekten betrachten möchte.

Show description

Continue Reading

Download Welche Rolle spielt Kinderfernsehen in den Alltagsgesprächen by Liane Giese PDF

By Liane Giese

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - movie und Fernsehen, be aware: 3.0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Veranstaltung: Qualitative Medienforschung, Sprache: Deutsch, summary: Um eine Ausführliche Auseinandersetzung mit der Fragestellung „Welche Rolle spielt Kinderfernsehen in den Alltagsgesprächen von Kindern“ zu ermöglichen, habe ich nach ausführlicher Literaturrecherche des weiteren noch Interviews mit Kindern durchgeführt.
In dieser Hausarbeit werde ich zuerst meine Vorgehensweise ausführlich darlegen. Dem folgt eine kurze examine jedes Interviews, in der ich auf die speziellen Besonderheiten und Auffälligkeiten sowie auf die Interviewsituation genauer eingehen werde. Anschließend werden die Ergebnisse der Interviews miteinander vergleichen und dem aktuellen Forschungsstand gegenüber gestellt.
In der gesamten examine werde ich mich vorwiegend auf die von mir erhobenen Daten beziehen, da es mir wichtig erscheint möglichst „unbelastet“ an das Untersuchungsmaterial heran zu gehen. Dennoch werde ich versuchen, die von mir erhobenen Ergebnisse mit dem aktuellen Stand der Forschung in Beziehung zu setzen.

Show description

Continue Reading

Download Pathos, Affekt, Gefühl. Die Emotionen in den Künsten: Die by Klaus Herding,Bernhard Stumpfhaus PDF

By Klaus Herding,Bernhard Stumpfhaus

In bisher einzigartiger Weise fasst dieser Band über die Grenzen der Disziplinen hinweg, aber auch Theorie und Praxis übergreifend die aktuelle Debatte zu den Emotionen in den Künsten zusammen. Die Aufsätze ermöglichen Fachleuten und interessierten Laien einen profunden Einblick in die Frage, used to be unter Affekt und Gefühl verstanden werden kann und wie Emotionen in den Künsten wirksam werden. Mit Beiträgen u.a. von den Architekten Peter Eisenman und Daniel Libeskind, dem Dichter und Büchner-Preisträger Thomas Kling, dem Komponisten Dieter Schnebel, den Philosophinnen Agnes Heller und Brigitte Scheer, dem Psychologen Rainer Krause unddem Kunsthistoriker Werner Hofmann. Pluspunkte: interdisziplinärer Sammelband, der Theorie und Praxis verbindet bekannte Namen unter den Beiträgern, u.a. die Architekten Peter Eisenmann und Daniel Libeskind umfassender Überblick über die Debatte zu Emotionen in den Künsten, für interessierte Laien sowie für Fachleute

Show description

Continue Reading

Download Vom Quilt zum Artquilt: Ein Weg von tausend Jahren (German by Edith Vierling PDF

By Edith Vierling

Der artwork duvet als relativ junge Kunstform ist das bislang jüngste Puzzleteil einer bereits jahrtausendealten Geschichte von Quilts und Patchwork. Jeder duvet ist durch seine differenzierte, kulturell gewachsene, umfangreiche Handarbeitstechnik gekennzeichnet. Daher werden in den ersten beiden Teilen die ‘Grundfesten’ von Technik und Praxis sowie Herkunft und Kulturgeschichte erläutert. Im ersten Kapitel gehe ich auf grundlegende definitorische Fragen der Differenzierung und Kategorisierung von Quilts ein. Danach werden grundlegende Techniken der Machart vermittelt: Vom Quiltstich über die Sandwichtechnik und zum grundlegenden Aufbau bis zu grundlegenden Patchwork- und Quiltmustern und -techniken, z.B. ‘Crazy’ und ‘Log Cabin’, sowie Seminoletechniken, Scrap-Quilt und Blocktechniken. Das zweite Kapitel ist der Versuch einer historisch-chronologisch-, sowie kulturvergleichenden Abhandlung über die Entwicklung des cover bis in die 1960er Jahre. Über antike ‘Quiltwurzeln’ wird die Linie gezogen zum europäisch-nativen Quilterbe, den englischen, deutschen, schweizerischen, niederländischen, italienischen und französischen Techniken: Dies sind die Quilts der späteren amerikanischen Siedler, die sich in Amerikas kolonialen Tagen stets weiterentwickeln werden zum ‘amerikanischen’ duvet. Die bedeutenden Quilts der Amischen, modische Entwicklungen der U.S.-’Quiltbooms’ der 1870er bis 1930er Jahre sind weitere Schritte zum dritten ‘Quiltboom’ der 1960er Jahre, wo schließlich der paintings cover entsteht. Die Entwicklungen des artwork duvet in der amerikanischen und europäischen Szene, die Wandlungsphasen zwischen 1960 bis heute, vervollständigen die Abhandlung unter kulturhistorischen Aspekten einerseits, wie auch prägender Künstler, Werke und Ausstellungen.

Show description

Continue Reading

Download Tabakblätter und Fallschirmspringer (Prosa bei Lektora 33) by Patrick Salmen PDF

By Patrick Salmen

"Das Leben ist wie ein beschriebenes Blatt Papier", sagtest du mal. "Mit jeder Zeile, die du füllst, verblassen die Worte aus deiner Vergangenheit. Aber es gibt diese ganz wenigen bestimmten Momente, an die guy sich einfach in gewissen Situationen immer erinnern kann. Wenn dieses Lied läuft, zum Beispiel. Wenn du den Duft von Tabak und Leder einatmest. Wenn du mit deinem Finger über den Rand eines Geldstücks streichst und wegen der rauen Textur an die rostroten Gitarrensaiten denkst, die du als sort immer mit dem Fingernagel berührt hast. Wenn du diesen Traum hast, diesen immer wiederkehrenden Traum."

Patrick Salmen erzählt Geschichten. Das Buch "Tabakblätter & Fallschirmspringer" vereint, wie schon sein erfolgreiches Debüt "Distanzen", diversified Kurz- und Kürzestgeschichten. Wer "Distanzen" gelesen hat - oder das Vergnügen hatte, Patrick selbst daraus lesen zu hören -, weiß, dass jede Geschichte ihre ganz eigene extensive Stimmung erzeugt und häufig mehr als einmal in der Erinnerung nachklingt. Hier kommt der Nachschub!

Show description

Continue Reading