By Klaus Zapka

Anfangs schlossen die Mitgliedstaaten durch umfassende Verhandlungen einen konsentierten Vertrag. Zentraler Gegenstand ihrer kooperativen Übereinkunft ist zum einen die Vollendung des Binnenmarktes, die mit der unbehinderten Faktor- und Gütermobilität deutlich liberalen Grundsätzen entspricht. Zum andern beinhaltet der Unionsvertrag normative Elemente, die für bestimmte Politikbereiche eine Mobilitätsfreiheit explizit ausschloss. In etlichen Bereichen wie der Gesundheits- oder Lohnpolitik erhielt die ecu zudem kein Mandat. Beide Elemente spiegeln mithin ein pareto-optimales Unionsrecht wider. Allerdings löst der nicht-kooperative EuGH normative Absprachen im heterogenen Integrationsraum dann auf, wenn sie wirtschaftsliberalen Grundsätzen widersprechen. Diese gravierende Intervention brachte dem EuGH den rechtsstaatlich bedenklichen Vorwurf einer „Politischen Justiz“ ein. Gleichwohl ist der EuGH (judifizielle Governance) in einen unabdingbaren Kontext eingebunden und zu bewerten: Die ecu ist unter der Zielsetzung einer Marktintegration konzipiert, wobei die Forcierung von Markt- und Konkurrenzmechanismen ein wesentliches Systemelement dieses Prozesses repräsentiert. Governance zielt auf die Herstellung von Qualität ökonomischer Leistungsfähigkeit ab. Der EuGH folgt notwendig diesem Konzept, um Zielkonflikte zugunsten grundsätzlicher Paradigmen aufzulösen. Der Gerichtshof vollzieht keinen systemischen Paradigmenwechsel und ist nicht als politischer Akteur zu definieren.

Show description

Read or Download Der Europäische Gerichtshof: Zur Ökonomik judizieller Governance (German Edition) PDF

Best law in german books

Was wirklich im Grundgesetz steht...: Eine Hilfestellung für interessierte Bürger (German Edition)

Ist das Grundgesetz nun eine Verfassung oder ersetzt es nur eine solche? was once auf dem ersten Blick wie eine juristische Spitzfindigkeit klingt, ist von zentraler Bedeutung für das Selbstverständnis unseres Staates. Sind wir wirklich frei und souverän, oder nicht doch nur ein Produkt fortbestehender Besatzung durch fremde Staaten, eine täuschend echt aufgezogene Staatssimulation?

Das erziehende Gesetz (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Neue Folge) (German Edition)

The quantity The legislations that Educates explores the little–researched phenomenon of the nation as an instructional agent. Six essays and discussions learn the kingdom as educator of its electorate from varied standpoint, starting with the Early glossy Age and carrying on with during the twentieth century to today’s nationwide and eu criminal platforms.

Hilfe, ein Azubi kommt! Was Azubibetreuer wissen müssen: Ein Wegweiser für Ausbildungsbeauftragte (German Edition)

„Hilfe, ein Azubi kommt! " Das denkt mancher Mitarbeiter, wenn ein Auszubildenderin seine Abteilung kommt, welchen er nun ein paar Wochen betreuen und ausbilden darf. Ausbilden ist auch nicht ganz einfach und geht nicht so nebenbei, wie viele denken. Doch die Betreuung kann ganz viel Spaß machen, sodass der Auszubildende und dieausbildende Fachkraft vom Einsatz profitieren.

Geld-Checkliste Scheidung: Richtig handeln im Trennungsjahr; Kosten sparen - nichts versäumen; Walhalla Rechtshilfen (German Edition)

Anspruchssicherung schon im TrennungsjahrSobald guy zum Gericht geht, ist es meist zu spät für eine kostengünstige Scheidung. Der Fachratgeber Geld-Checkliste Scheidung zeigt, welche Maßnahmen bereits im Vorfeld einer Scheidung sinnvoll sind:Was Trennung rechtlich bedeutet und welche Beweise zu erbringen sindWelche Unterhaltsansprüche im Trennungsjahr bestehenWas bereits im Trennungsjahr geregelt werden kannWie die Kosten einer Scheidung möglichst gering gehalten werdenWie Ehen mit Auslandsbezug geschieden werden

Extra resources for Der Europäische Gerichtshof: Zur Ökonomik judizieller Governance (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 8 votes